Schlag den Raab – das 3. Spiel

(PS3)

© 2012 Published by bitComposer Games GmbH. Distributed by NAMCO BANDAI

Partners Germany GmbH. Developed by Sproing Interactive Media GmbH. “Schlag den Raab” is a trademark of Raab TV-Produktion GmbH. © & ® Raab TV-Produktion GmbH. © 2012, BRAINPOOL TV GmbH. © 2012 ProSieben www.prosieben.de. Lizenz durch BRAINPOOL Artist und Content Services GmbH und MM MerchandisingMedia GmbH, www.merchandisingmedia.com

 

 

Dank an Namco Bandai für die Bereitstellung des Spiels.

Kritik:

 


„Schlag den Raab“ ist durchaus ein gelungenes Partyspiel, für Spielspaß allein oder auch mit Freunden. Wie schon aus vorangegangenen „Schlag den Raab“ Spielen, ist auch das dritte Spiel eine unterhaltsame Fortsetzung. Die vielen kleinen Verbesserungen zum Vorgänger lassen es ausgereifter erscheinen, jedoch ist es von vergleichbaren Quiz-/Unterhaltungsspielen wie Buzz noch etwas entfernt. Die ab und an recht anspruchsvolle Steuerung, bei Spielen wie „Bäume fällen“, schmälert den Spielspaß bei den sonst einfach zu bedienenden Spielen. Der Unterhaltungswert während und nach den einzelnen Spielen ist hoch und wird durch den einen oder anderen Spruch von Raab noch ergänzt, jedoch wirken manche Kommentare etwas aufgezwungen und könnten durch Abwechslung glänzen. Zur Auswahl der Showspiele ist zu sagen, dass es doch mehr sein könnten. Das dritte „Schlag den Raab“ Spiel kann mit einigen neuen und guten Showherausforderungen punkten, dennoch vermisst man schnell einige gewohnte Spiele aus den Vorgängern. Zur Aufgabe „Sortieren“ wäre es interessant zu erfahren, wie die Komplettlösung aussieht, denn dies fehlt und wird leider nach einem Fehler in dieser Aufgabe nicht mehr angezeigt.

 


++       Spaßfaktor, vor allem mit mehreren Spielern

+         Grafik wurde geringfügig überarbeitet

+         Spielcharaktere sind besser animiert (Mundbewegungen)

+         wählbarer Schwierigkeitsgrad

 

--         ab und zu gewöhnungsbedürftige und verspätet reagierende Steuerung 

-          die animierten Mundbewegungen könnten besser mit dem Gesprochenen übereinstimmen

-          trotz wählbarem Schwierigkeitsgrad, sind die Leistungen von Raab sehr schwankend

-          zu wenig wählbare Charaktere

-          etwas kurze Siegerehrung

 


Fazit:


Insgesamt kann das dritte Spiel überzeugen und besticht vor allem durch seinen hohen Spaß- und Spannungsfaktor. Viele kleine Verbesserungen zu den Vorgängern fallen angenehm ins Auge, welche sich aber durch kleinere Kritikpunkte wieder aufwiegen. So kommt man zum Schluss, dass wenn man eine konkrete Bewertung dazu abgeben müsste, es 3,5 von 5 möglichen Sternen oder Punkten erhalten würde.

 

(JK)