Safe Haven - Wie ein Licht in der Nacht

 

Seit 20. September 2013 auf DVD und Blu-ray

 

SAFE HAVEN - WIE EIN LICHT IN DER NACHT führt Regisseur LASSE HALLSTRÖM („Lachsfischen im Jemen“, „Chocolat“) und Bestsellerautor NICHOLAS SPARKS (Wie ein einziger Tag, Nur mit dir) nach ihrem internationalen Kinoerfolg „Das Leuchten der Stille“ erneut zusammen.

Gemeinsamen erzählen sie die Geschichte einer geheimnisvollen jungen Frau, die erst allmählich zu der Erkenntnis gelangt, dass sie sich ihrer Vergangenheit stellen muss, um einen echten Neuanfang zu wagen.

Shootingstar JULIANNE HOUGH, die quirlige Entdeckung aus „Rock of Ages“ und „Footlose“, und der charmante „Transformers“-Star JOSH DUHAMEL („Happy New Year“, „So spielt das Leben“) übernehmen die Hauptrollen in dieser Verfilmung von Sparks’ 2011 erschienenen internationalen Bestseller Wie ein Licht in der Nacht,

der eine gefühlvolle Lovestory mit einem spannenden Thrillertouch verknüpft. Eine weitere Schlüsselrolle spielt Cobie Smulders („Marvel’s The Avengers“), das zauberhafte romantische Zentrum des Serienhits „How I Met Your Mother“.

 

 

Inhalt:

 

Katie ist neu in Southport, einem idyllischen und friedlichen Küstenstädtchen in North Carolina. Hier will die junge Frau ihre traumatische Vergangenheit vergessen, für die sie ein Cop aus Boston fieberhaft sucht. Schnell findet sich Katie in ihrer neuen Zuflucht zurecht und gewinnt trotz ihres anfangs abweisenden Verhaltens in dem verwitweten Familienvater Alex einen Freund, dem sie wieder trauen kann. Doch können Alex den Schmerz seines Verlustes und Katie ihre schreckliche Vergangenheit wirklich hinter sich lassen?

 

 

Kritik:

 

Zu Beginn des Films werden in mir Erinnerungen hervorgerufen an den Film mit Julia Roberts aus dem Jahr 1991 „Der Feind in meinem Bett“. Ebenfalls eine junge Frau, die vor dem gewalttätigen Mann wegläuft und ihre Vergangenheit versucht zu bewältigen.

 

 

Ein großer Schritt beginnt mit dem Mut, diesen Entschluss zu fassen und den Weg in ein neues Leben zu gehen. Ängste zu überwinden, Gefühle und fremde Menschen an sich heran zu lassen bedarf es Überwindung.

 

Julianne Hough und Josh Duhamel sind das Traumpaar schlechthin, gefolgt von einer großartigen Darstellung des alkoholkranken Ehemanns durch David Lyons. Cobie Smulder, uns allen wohl besser bekannt aus „How I met your mother“, spielt als Joe anfangs eher nur eine bescheidene Rolle, aber am Ende des Films wird einem bewusst, dass sie eine äußert wichtige Rolle im Film hatte.

 

Gefangen in einer Zwischenwelt, um den Liebsten den richtigen Weg zu zeigen und sicher zu gehen, dass sie glücklich sind? Dafür zu sorgen, dass alles wieder gut wird?

 

Die Macher von "Safe Haven" haben es geschafft aus einem wundervollen Buch einen ebenso wunderbaren Film zu machen. Man fiebert mit ihnen mit, hält ihnen die Daumen, freut sich mit ihnen und weint mit ihnen. "Safe Haven" hat mich von der ersten Minute an gefesselt. Romantik, Spannung und die wunderschöne Bilderflut lassen den Film zu meinem persönlichen, neuen Lieblingsfilm werden, den ich mir mit großer Wahrscheinlichkeit immer wieder anschauen werde.

 

Magische Momente: 5 von 5

 

© 2013 Senator Film

Kommentar schreiben

Kommentare: 0